Ein fundiertes Wissen, langjährige  Erfahrung mit allen Hunderassen und die Freude an der Arbeit mit  Hunden sind die Voraussetzungen für ein erfolgreiches und effektives Training. Soll der Hund sein Verhalten ändern , muss der Mensch sein Verhalten ändern. Informieren Sie sich genau, wo professionelles alltagstaugliches Training angeboten wird.

Ein guter Trainer sollte jeden Hund ruhig und gewaltfrei führen können und auch mit Ihrem Hund das umsetzen können, was er von Ihnen und Ihrem Hund erwartet! Heute werden Hunde nur noch selten für bestimmte Aufgaben, wie die Such- und Rettungshunde oder Wachhunde gehalten, überwiegend sind sie Begleit und Familienhunde des Menschen. Damit der Hund diese Rolle nach den Vorstellungen seines Halters auch wahrnehmen kann, ist eine gute Erziehung/Ausbildung ratsam. Wenn der Hundehalter die dafür erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse noch nicht ausreichend besitzt, ist die Beteiligung eines erfahrenen und kompetenten Hundetrainers notwendig. Eine professionelle, verantwortungsvolle Begleithundeausbildung soll überwiegend praxisnah erfolgen und nicht auf einer eingezäunten Wiese. Ich empfehle Ihnen einen praxisnahen Einzelunterricht mit ihrem Hund. Hunde sind Individualisten wie wir Menschen und das muss bei der Ausbildung des Hundes unbedingt berücksichtigt werden. Ich garantiere Ihnen, dass sich schon nach wenigen Trainingseinheiten Erfolge zeigen! 




Das weiter führende Training findet dann ausserhalb des Übungsgelände statt. In den folgenden Trainingseinheiten lernt der Mensch in praktischen alltagssituationen dem Hund Orientierung und Sicherheit zu geben.  Ich zeige Ihnen wie Sie zu ihrem Hund eine harmonische und verlässliche Beziehung aufbauen ohne das Sie ihren Hund ständig mit Leckerlies bestechen müssen. Und sein wir doch mal ehrlich, wenn es im Alltag darauf ankommt das der Hund unter außenreiz zu mir zurückkommen soll ( Jogger, Sparziergänger, Hunde, Fahradfahrer.... dann pfeift der Hund doch in den aller meisten Fällen auf sein Leckerlie oder die Leberwursttube.     
                                                                                                                     Erziehung=Beziehung

Ein Hund ist nicht nur treu und loyal, sondern auch ein soziales Wesen, das lernfähig ist. Einem Hund ist es angeboren, etwas zu erlernen. Wenn wir diese Eigenschaften (Triebe) gekonnt in die Ausbildung einbringen, wird sich unser Vierbeiner in Kürze von seiner besten Seite zeigen. Nutzen wir diese Eigenschaft nicht, wird der Hund in aller Regel sich selbst etwas beibringen, was jedoch für uns meist unerwünschte Verhaltensweisen sind.

Kein Tier auf dieser Erde ist so vielseitig einsetzbar für den Menschen wie der Hund. Sie sind im Vergleich zu anderen Tieren „ Alleskönner ".
Sie retten täglich Menschen aus der Not. Hunde bewachen unser Eigentum, sie beschützen unsere Familie. Sie werden in der Therapie eingesetzt. Hunde begleiten behinderte Menschen durch den Alltag, sie begleiten uns in der Freizeit und beim Sport. Hunde geben Menschen Sicherheit, nehmen ihnen das Gefühl der Einsamkeit und der Angst.

ausbildung1 cimg0320 ausbildung2